Karakaya Talk


Kennt ihr schon? Ehemals Black Rock Talk ist nun Karakaya Talk und thematisiert mit Witz und Ernst hochpolitische Themen mit richtig nicen Habib-Expert*innen! Einer davon war unser Autor und politischer Aktivist Kofi, der in den Folgen zu Politischem Aktivismus: Straße oder Partei? Ein klares…

Wir sind kein Virus!


Rassistische Schlagzeilen des Spiegels untermauern ein bereits fest verankertes Problem in unserer Gesellschaft: Anti-Asiatischer Rassismus.

I’m a migrant kid but me – Teil 1


Was bedeutet es in einer migrantischen Familie mit Arbeiter*innengeschichte groß zu werden? Von der  Sinuskurve des Aufwachsens, zwischen Ikea und Kommunismus, gegen Geschlechternormierung und Ilis Brause: All we are, are migrant kids but us...

Frage nach Identität


Was bedeutet es für unseren Autor Postmigrant zu sein? Und welchen Gedanken und Fragen begleiten ihn zum Thema Identität? Unser Autor Dervis gibt uns einen Einblick darin, wie das mit struktureller Benachteiligung und unserem Meister*innentum der Anpassung zu tun hat.

Tuk-Tuk und Solidarität im Irak


Unser Autor Saad schreibst über die derzeitge Situation im Irak - im Spannungsverhältnis zwischen demografischer und geografischer Wichtigkeit und Korruptionen, wie können revolutionäre Kräfte darin aufkommen? Was war der Funke, der das Feuer zum lodern gebracht hat, Menschen aus ihrem Schweigen zu…

The World needs Rebels


There are so many reasons to keep going, taking a breath could be one of them. Never forget that we live in a tough world. That’s why I think there is a lot of beauty we should fight for and keep making a stand against every mad dictator movement.

Moviement Filmfestival: Rassismus und Widerstand


Zwischen Oktober und November 2019 war unsere Autorin Laura Shirin auf dem Moviement Filmfestival, der Rosa Luxemburg Stiftung, in Athen. Das Thema? Migration. Zwischen Rassismus und Widerstand, Fragen nach Identität und Wahnsinn: Sowohl in den Filmen als auch in den Gedanken unserer Autorin, tut…

Netz-Antirassismus: Unser BarCamp 2019!


Mitte Oktober kamen mehrere unserer Autor*innen und Netzaktivist*innen in Berlin zusammen, um gemeinsam über migrantische Solidarität im Internet und Netz-Antirassismus zu sprechen. Unter unserem Motto Migrant Voices in Social Media haben wir uns im Rahmen des zweiten BarCamps zu unseren Themen,…

Refugee Women* Building Bridges!


“Brücken Bauen” um die Kluft zwischen illegalisierten Menschen, Geflüchteten, Migrant*innen und deutschen Staatsbürger*innen zu überwinden.

Un violador en tu camino


Jährlich werden tausende Frauen nur aufgrund ihres Geschlechts ermordet. Weit mehr werden täglich vergewaltigt, malträtiert und entführt. Frauen in Lateinamerika wehren sich mit einer Performance, die weltweit viral geht, gegen „Einen Vergewaltiger auf deinem Weg“.

Don’t wait until you are next! Because the ghosts of the past … were never really gone


At the NSU-Tribunal the “Migrantifa” entered the political arena and shaped a new experience of solidarity during the previous summer in Saxony

World’s Chaos


Ein englischsprachiges Gedicht unserer Autorin Gizem über vergessene Solidarität in Zeiten des weltweiten Chaoses. "World's Chaos" ist ein grober poetischer Umriss mit detailliert-kritischem Tenor.

Ist das K-Pop oder kann das weg? K-Pop und K-Aneignung


K-Pop, also Popmusik aus (Süd-) Korea, ist mittlerweile ein weltweit besprochenes Phänomen. Aber darf auch jeder mitmachen?! Diese Frage wird im Internet kontrovers diskutiert.

In my City // في مدينتي


A short text that talks about an Arabic teacher, a very important person in his community event though he is disrespectful. Here are some of his interactions with his students.  لدينا هنا نص قصير يتحدث عن مدرس للغة العربية، هو شخص مهم جدا في مجتمعه رغم أنه قليل الاحترام، هنا بعض ردود أفعاله مع…

From Berlin to Beirut. We stand with you. #revolution


Die Losung der Proteste ist die alte Parole aus dem Arabischen Frühling von 2011: „Alle heißt alle!“, die gesamte Regierung soll sich zum Teufel scheren.

Mashrou’ Leila


Zur Zeit erlebt der Libanon seinen arabischen Frühling. Mit dabei sind Mashrou’ Leila, die sich immer mit ihrer Musik für Menschenrechte eingesetzt, und sich in den letzten Jahren international einen Namen gemacht haben. Auch weil sie ganz offen Homosexuelle und Transgender unterstützen, was im…

Auf dem Weg zu einer feministischen Internationale


In Essen fand vom 12.-15. September das Feminist Futures Festival statt. Unsere Autorin berichtet über dieses feministisches Woodstock und über ihre Erfahrung als Teil des Orga-Teams.

Die Woher kommst du?-Frage


Spätestens mit dem #vonhier hat sich die unerwünschte Frage nach der vermeintlichen Herkunft endgültig in der deutschen Öffentlichkeit politisiert. Unser Beitrag zur Debatte als Reise in den Migrationsuntergrund.