Blogge mit!

Du willst zu den Young Migrants gehören und regelmäßig mit uns bloggen?

Oder du hast einen spannenden Beitrag und möchtest ein-, zwei- oder auch dreimalig als Gast bloggen?

Oder du willst auf einen bestimmten Beitrag von uns Bezug nehmen, ihn unterstützen oder ihm widersprechen und möchtest eine Debatte dazu starten?

Dann schreib einfach an: ymb@rosalux.org oder kontaktiere uns direkt über unser Blogge mit!- Formular.

Wichtig ist uns dafür nur, dass du dich mit unserem Selbstverständnis identifizierst.

 

Oder willst du einfach up-to-date bleiben? Dann check unser Facebook, Twitter oder Instagram!

 

 

Wie läuft das Veröffentlichen eines Beitrags ab?

Nachdem du uns deinen Beitrag zugesendet hast, werden wir uns mit dir in Verbindung setzen und dir den redigierten (Korrektur gelesenen) Beitrag zuschicken. Das kann manchmal etwas dauern. Bitte hab Verständnis dafür. Erst nach einem beidseitigen OK wird der Artikel veröffentlicht.

Mit der Einsendung bestätigst du, dass die von dir eingesendeten Inhalte von dir selbst verfasst worden sind und jegliche Zitate etc. als solche, mit Quellenverweis, kenntlich gemacht worden sind.

Der Autor*in-Name, unter dem du später auf dem Blog veröffentlichst, wird intern abgesprochen und kann auch ein Pseudonym (z.B. ein Spitzname) sein.

! Zu jedem Beitrag wird ein Video oder ein Bild veröffentlicht. Hast du ein Foto oder Video, was zu deinem Beitrag passt?
Dann schick es uns gern per Mail mit, wenn die Bildrechte bei dir liegen (du das Bild oder Video selbst aufgenommen hast) oder du ein lizenzfreies Bild (Creative Commons, Wikimedia, Flickr) online gefunden hast.
Achtung: Selbst bei lizenzfreien Fotos oder Videos etc. benötigen wir immer vollständige Quellenangaben. Aber weitere Infos dazu findest du unter “Tipps fürs Bloggen“!

 

Tipps fürs Bloggen

 

Format
• Feel free, alle Formate sind denkbar! Wir freuen uns über Texte, Interviews, Gedichte, Songs, Bilder, Videos, Audios, Karikaturen, etc.
• Falls es sich um einen Text handelt, sendet uns euren Beitrag als Word-Doc zu.
• Jeder Beitrag sollte im Idealfall 1-2 rechtefreie Bilder enthalten (weitere Hinweise dazu unter Bilder).

 

Aufbau und Struktur
• Titel: Kurs&Knackig! Oft entscheidet der Titel darüber, ob Leser*innen weiterlesen oder nicht. Der Text sollte aber auch halten, was der Titel verspricht.
• Teaser-Text: Ein kurzer und spannender Einleitungstext weckt die Neugier der Leser*innen.
• Zwischentitel: Unterteilen den Beitrag in inhaltliche Abschnitte und helfen Leser*innen den Aufbau nachzuvollziehen.
• Listen: Sind beliebte Gestaltungsmittel für Online-Texte. Aufzählungen, Reihungen lassen sich so besser und Leser*innenfreundlich darstellen.
• Fazit: Fasst noch einmal den Kern des Blog-Beitrages zusammen und hebt Botschaften, Anliegen, Informationen etc. hervor.

 

Lesbarkeit
• Wir empfehlen Fachjargon und wissenschaftliche Spezialausdrücke zu vermeiden. Euer Blog-Beitrag soll nicht nur für die Kolleg*innen vom Fach, sondern für möglichst viele Leser*innen verständlich sein. Optional könnt ihr Spezialausdrücke zu Seiten verlinken, die diese erklären.
• Lange Schachtelsätze strengen an und Leser*innen steigen aus dem Text aus.
• Das gilt auch für lange Absätze. Guter Richtwert: 3-5 Absätze durch Zwischentitel trennen und ein Absatz ca. 500-800 Zeichen lang.
• Dein Text kann 1-3 Seiten lang sein, sollten aber mindestens 300 Wörter haben, damit er bei Google gefunden werden kann.

 

Bilder
• Setzt Bilder für euren Blog-Beitrag ein. Zwei bis drei Bilder in möglichst hoher Auflösung.
• Für diese Bilder solltet ihr entweder selbst die Rechte besitzen (z.B. eigene Fotos), oder rechtfreies Material mit Quellenangabe benutzen (Creative Commons, Wikimedia, Flickr). Achtung: Selbst bei rechtefreien Fotos (oder sonstigen Medien) benötigen wir immer vollständige Quellenangaben.

 

Links und Quellen
• Querverweise zu anderen Seiten, eigenen Blogbeiträgen oder sonstigen Quellen im Internet lassen sich idealerweise mit Links tätigen. URL der zu verlinkenden Quelle einfach in den Text einfügen.