Rassismus? Frag mich mal! – Teil 2


Ich kann weder meine Hautfarbe, meinen Geburtsort oder gar die mir zugewiesene Religionszugehörigkeit im Voraus bestimmen. Auch für euch, die Leser*innen dieser Zeilen, gilt das.


Irkçılık mı gel bir de bana sor…II


Ten rengim, dilim, nerede doğduğum, hatta atanan dini inancım da dahil olmak üzere bunların hiçbiri benim önceden seçebildiğim şeyler değil. Bunu okuyan senin de öyle.


Irkçılık mı gel bir de bana sor…I



Bu iki bölümden oluşan röportaj dizisinin bir parçası olarak, Almanya'da doğan ve / veya orada yaşayan insanlar ırkçılıkla ilgili deneyimlerini anlatıyorlar.

Rassismus? Frag mich mal! – Teil 1


Im Rahmen dieser zweiteiligen Interviewreihe berichten in Deutschland geborene und/oder dort lebende Menschen von ihren Erfahrungen mit Rassismus.

Nazi-Terror in Halle – Reflexionen eines Prozessbesuchs


Am 8. Dezember 2020 war unser Autor beim Prozess zum Halle-Anschlag in Magdeburg und hat sich die letzten Plädoyers der Nebenklage angehört. In diesem Text schreibt er von seinen persönlichen Eindrücken und seinen Gedanken im Nachhinein.

Young Migrant Voices 2020 – solidarisch digital


Von Hanau bis Halle - Gedenkarbeit, Sichtbarmachung von Alltagsrassismus, Community und unserer local Migrantifa: Fatima Remli, Elona Beqiraj und Yaşar schauen auf das Jahr 2020 zurück. Zwischen #Widerstand und #Visionen für 2021: Wir bleiben laut!

Teaser Young Migrant Voices 2020 – solidarisch digital


+++ Release am Freitag, 18.12. um 18 Uhr +++ Von Hanau bis Halle - Gedenkarbeit, Sichtbarmachung von Alltagsrassismus, Community und unserer local Migrantifa: Fatima Remli, Elona Beqiraj und Yaşar schauen auf das Jahr 2020 zurück. Zwischen #Widerstand und #Visionen für 2021: Wir bleiben laut!

Von einem Planeten und seinen Gedanken…


Was ist Zuhause, wenn nicht der Ort an dem mensch sich zuhause fühlt? Darum geht es in dem Film „Un planeta“ (Ein Planet) von Isabel Calderón. Es ist ein Film von, mit und für Migrantinnen, produziert von der Lateinamerikanischen Fraueninitiative Neukölln (LAFI e. V.).

Ein Gedanke – Eine Rebellion


Ein Gedicht von Savannah über Rebellion, Identität, Stereotype und den Anpassungswahnsinn.

Auf der Kriegsspur


Krieg, ferne Frieden und Hoffnung, die trotzdem überlebt. Eine Skizze der Kriegsspur des russisch-georgischen Kriegs 2008.

Migrantifa und Antifa Genclik


In seinem Artikel schreibt unser Autor darüber warum Erfahrungsausstausch so wichtig ist und was wir aus der Antifa Genclik für Migrantifa heute lernen können.

Krieg zwischen Armenien und Aserbaidschan


Seit dem 27. September herrschte zwischen Armenien und Aserbaidschan Krieg um die umkämpfte Region Karabach. Mit dem Waffenstillstandsabkommen vom 9. November wurde der Krieg beendet. Ein persönlicher Bericht aus der Sicht der Diaspora.

Empowerment ist eine Überlebensstrategie


Die antisemitischen und rassistischen Terroranschläge in Hanau, Halle oder auch des NSU-Komplexes sind nur der Gipfel eines Eisbergs aus alltäglichem Rassismus und Antisemitismus. Unsere Autorin fragt sich, wie sie trotz alltäglicher Gewalterfahrungen auch Momente des Empowerment, als politische…

IWS RADIO #07 Institutional Racism in Germany’s Schools


This episode focuses on how structural racism manifests itself inside institutions, specifically within the German education system and is a Repost from International Women* Space. Jennifer Kamau from IWS discusses the prevalence of racism in schools in Germany with Céline Barry – a Berlin-based…

Stay The Fuck Loud #10


Ein gesprochenes Gedicht von Elona Beqiraj. #StayTheFuckLoud

Demonstration in Köln: Es reicht! Wir haben Platz!


Das Lager der geflüchteten Menschen in Moria auf der griechischen Insel Lesbos ist abgebrannt, aber die Situation brennt seit Langem. 13.000 Menschen müssen seit Jahren in völlig überfüllten Lagern in Dreck und Hoffnungslosigkeit auf den ägäischen Inseln aushalten. Wir sagen: Es reicht! Wir haben…

Stay The Fuck Loud #9


Ein Gedicht von Dervis. #StayTheFuckLoud

Geflüchtete im Lockdown


Das Vagabunt Team hat in drei Teilen zu der Situation von Geflüchteten in einer ZAST berichtet. Was Corona damit zu tun hat und wie die Reporter die Situation dort erlebt haben, könnt ihr in diesem Beitrag sehen.

Mi hogar soy yo misma


Dulce migrante joven de la Ciudad de México, llegó a Berlín hace 10 años en busca de una nueva experiencia. Uno de los más grandes aprendizajes fruto de su migración, es estar consigo misma. ¿Es ahí la clave en donde unx puede sentir cualquier ciudad su hogar?

Emigrar como costumbre


John Michael nació en Venezuela. A los 7 años se muda con sus padres a  España en busca de una mejor calidad de vida y a los 21 años llega a Alemania. Cuando un*a inmigrante interpreta actos de racismo o discriminación, y cuando puede ser que no lo sean? ¿En qué momento un*a inmigrante se vuelve…

El „privilegio“ de ser blanco


Salomón migrante joven de Chile , nos habla de su experiencia migratoria en Berlín y en Halle (Saale). El nos narra las dificultades que ha vivido en la ciudad de Halle y el por qué quiere volver a la capital alemana. En Halle, nos comenta, que el color de su piel toma un rol importante en el…

Sex worker – Nomad – Writer


Our Author and Artist Sam held an interview with Awen, who is a sex worker, Nomad and writer.

From Croatia to Berlin


When we arrive in another country, it is common to maintain contact with a group of people, likely family or friends from our place of belonging, and it is much better if this communication is accompanied by messages of affection, support and of motivation to the immigrant, especially in difficult…

Diskriminierung am Arbeitsplatz


Discriminación en el puesto de trabajo. ¿Existe la discriminación en el ambiente laboral? ¿Donde la nacionalidad del/la trabajador/a toma un rol importante en la designación de salarios o puestos de trabajo? ¿Por qué, a veces, el conocimiento, la experiencia o las habilidades de las personas no…

Postmigrantin, light


Als Postmigrantin mit weißen Privilegien stelle ich mir die Frage: Wofür eigentlich? Warum assimilieren, für was verrenken wir uns?

Who am I?


Moving to a new country involves a great emotional and physical effort. Among the many positive things, we also find some challenges such as; finding a job (or restarting a career), finding an apartment, learning a new language, adjusting to a new infrastructure and bureaucracy, adapting to a new…

Free Mumia! Free them all!


A speech by Darnell Stephen Summers. Free Mumia! Free them all! Der 4. Juli ist in den USA "Independence Day" - doch viel Grund zum feiern gibt es nicht. Darnell Stephen Summers sagt auf der "#BlackLivesMatter - Free Mumia, Free them all!" Kundgebung vor der US-Botschaft in Berlin: "They celebrate…

Solidarität mit Hengameh


Ferda Ataman ist Journalistin und Mitbegründering der Neuen Deutschen Medienmacher. In ihrer Rede geht es um Polizeigewalt und Solidarität mit Hengameh Yaghoobifarah. Ferda spricht vom Heimatministerium über die Debatte um rassistische Polizeigewalt, die Strafanzeigen-Drohung seitens Horst…

La danza del venado


Michelle Felix Escalante, eine junge mexikanische zeitgenössische Tänzerin, sie teilt ihre größte Leidenschaft mit uns, den Tanz. Sie erzählt uns von ihren Darbietungen in dieser Kunst, die Bewegung ist.

2 Jahre – Hanau ist nicht vorbei!


Heute vor zwei Jahren, am 19. Februar 2020, wurden in Hanau neun Menschen von einem Rassisten ermordet: Ferhat Unvar, Hamza Kurtović, Vili Viorel Păun, Mercedes Kierpacz, Kaloyan Velkov, Fatih Saraçoğlu, Sedat Gürbüz, Gökhan Gültekin und Said Nesar Hashemi. #saytheirnames……

Ein Tag bei LiSA e.V.


„LiSA“ steht für „Laden für interkulturelle Sozialarbeit". Die Autorin Saira Amjad spricht über ihre Arbeit dort und berichtet von einem Erlebnis mit den Besucher*innen.

„Antirassistische Kämpfe im digitalen Raum“ – Eine Dokumentation


Zum Abschluss unseres Workshopwochenendes „Bildet Links!“, das wir gemeinsam mit der LiMA im November 2021 ausgerichtet hatten, luden wir fünf tolle Menschen zu einem Podiumsgespräch ein. Rebecca Gotthilf und Amina Aziz diskutierten mit Newroz Duman, Max Czollek, Zeynep Karlıdağ und Naima über…

Hast du alles? Wieso BiPOC Kämpfe linke Kämpfe sein müssen


In dem Podcast "Hast du Alles?" spricht Cuso mit Menschen über Ressourcen, Strategien und Ideen für soziale Bewegungen. Die Idee dahinter ist, dass Menschen, die sich in Kämpfen organisieren oder Interesse haben das zu tun, Impulse für sich selbst und ihre Arbeit bekommen.

i forgot that summer already came


Eine Poesie über den Sommer von unserem*r Autor*in Phuong Ha Nguyen / Phu.

Die Menschlichkeit


Die Autorin Fatima Remli schreibt in ihrer politischen Lyrik über Gerechtigkeit, Menschenrechte und wie schmerzhaft der Kampf ist.