Die Freiheit der Außerirdischen

“sich nicht mit der macht identifizieren. einfach gar nicht identifizieren + freien menschen als freie begegnen” ist die Entgegnung unserer Autorin Elisa gegenüber den Zuschreibungen, denen schwarze Menschen in einer weißen Gesellschaft ausgesetzt sind – auch von den ‘eigenen Communities’. Die wichtige Debatte um Identität, Widerstand und Befreiung wird mit diesem berührenden Beitrag fortgesetzt.

Lies mehr“Die Freiheit der Außerirdischen”

Desintegrieren – Empowern – in Utopien denken

Das ist eine Rede von Kiana Ghaffarizad anlässlich der Neugestaltung und Wiedereröffnung des Bremer Gedenkpavillons für die Opfer rechter Gewalt, entwickelt und gestaltet durch das Jugendprojekt Köfte Kosher sowie anlässlich der Platzbenennung nach Marwa el-Sherbini. 

Lies mehr“Desintegrieren – Empowern – in Utopien denken”

Junge Frauen mit Migrationshintergrund: Wir werden gebraucht!

In deutschen Parlamenten sucht man sie vergeblich: Junge Frauen mit Migrationshintergrund. Dabei tragen sie zu einer vielfältigen Gesellschaft bei. Man kann die Politik meiden, weil man glaubt, man ist nicht willkommen. Man kann es aber auch zum Anlass nehmen, erst recht Politik machen zu wollen. Man kann beginnen, Demokratie als das zu verstehen, was sie ist: Ein wunderbare Möglichkeit der Mitbestimmung und das Herbeiführen langersehnter Veränderungen.

Lies mehr“Junge Frauen mit Migrationshintergrund: Wir werden gebraucht!”

Empowerment durch Namensänderung

Generationsübergreifend wurden kurdische Namen durch kulturelle und politische Maßnahmen unterdrückt und unsichtbar gemacht. In diesem Beitrag geht es um die Möglichkeit bei der deutschen Einbürgerung die Namensänderung als politischen Akt zu begreifen, um der kurdischen Sprache Sicht- und Hörbarkeit wiederzugeben.

 

Lies mehr“Empowerment durch Namensänderung”

UNSERE GRENZEN

قد تكون هذه الخاطرة اعلان مبادئ، لأن مشاكل العالم لن تنتهي وكلها بسبب الحدود، ولذلك على كل شخص أن يتأمل شكل الحدود التي نحتاجها

Vielleicht ist das Gedicht eine Grundsatzerklärung, weil die Probleme der Welt nicht enden werden und sie wegen der Grenzen bestehen. Deshalb muss jeder betrachten, welche Grenzen wir brauchen

Lies mehr“UNSERE GRENZEN”