Quote für Migrant*innen: Top oder Flop?


Bedeutet eine Quote für Migrant*innen im öffentlichen Dienst mehr Chancengleichheit, oder hat es nur die Integration in ein angepasstes System zur Folge? Oder ist die Quote sogar nur ein Codeword für ein neoliberales Diversitymanagement? Mit der neuen Folge widmet sich der ManyPod genau dieser…

Resilienz und Selbstfürsorge in Krisen


Fernanda arbeitet im Sozialspychiatrischen Dienst und hat dort viel Umgang mit Menschen, die in Krisen stecken – auch und besonders während der Corona-Pandemie. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie sich Gedanken gemacht, was helfen kann, in diesen Zeiten nicht die Hoffnung zu verlieren.

Sprechen Sie DEUTSCH?


Unser Autor Agit wollte nur Einkaufen gehen und wurde dann von der Polizei kontrolliert. Was die Frage: "Sprechen Sie Deutsch?" mit ihm macht.

Möllner Rede im Exil


Die Möllner Rede im Exil ist unser Ort der Erinnerung. Wir teilen unsere Erfahrungen und bilden einen Raum der Solidarität. Für eine Gesellschaft der Vielen. Wir sind die radikale Vielfalt an sich.

Ein offener Brief: Atlanta – war da was?


Ein offener Brief: Atlanta - war da was? #StopAntiAsianRacism.

Open Letter: Atlanta – what exactly happened?


Open letter: Atlanta - what exatly happened? #StopAntiAsianRacism.

Ein Jahr nach Hanau


Am 12. Februar 2021 jährt sich der Anschlag in Hanau. Die Angehörigen kämpfen. Auch um die Namen der Ermordeten nicht vergessen.

ManyPod #8: Aufstand der Trauer


Zu Gast in der achten Folge von ManyPod sind die aktivistischen Kulturschaffenden Miriam Schickler und Ulf Aminde. Mit ihnen spricht Massimo über historische und aktuelle Formen des Erinnerns von Betroffenen von rassistischer und antisemitischer Gewalt und darüber, dass Aufforderungen wie…

Der Narzissmus der Privilegierten


Auf dem Blog unseres Medienpartners FICKO schrieb Berena über Besserwisserei und Narzissmus der Privilegierten. Dabei geht es Berena um politische Kämpfe auf Augenhöhe mit Betroffenen und nicht bloß um der Repräsentanz willen.

Das N-Wort hat nichts in deinem Mund verloren.


Ein kleiner Einblick in einer der wichtigsten Berufe unserer Gesellschaft: Erzieher:in. Und nein, das N-Wort hat dort nichts in deinem Mund verloren.

Quote für Migrant*innen: Top oder Flop?


Bedeutet eine Quote für Migrant*innen im öffentlichen Dienst mehr Chancengleichheit, oder hat es nur die Integration in ein angepasstes System zur Folge? Oder ist die Quote sogar nur ein Codeword für ein neoliberales Diversitymanagement? Mit der neuen Folge widmet sich der ManyPod genau dieser…

Resilienz und Selbstfürsorge in Krisen


Fernanda arbeitet im Sozialspychiatrischen Dienst und hat dort viel Umgang mit Menschen, die in Krisen stecken – auch und besonders während der Corona-Pandemie. Gemeinsam mit einer Freundin hat sie sich Gedanken gemacht, was helfen kann, in diesen Zeiten nicht die Hoffnung zu verlieren.

Sprechen Sie DEUTSCH?


Unser Autor Agit wollte nur Einkaufen gehen und wurde dann von der Polizei kontrolliert. Was die Frage: "Sprechen Sie Deutsch?" mit ihm macht.

Möllner Rede im Exil


Die Möllner Rede im Exil ist unser Ort der Erinnerung. Wir teilen unsere Erfahrungen und bilden einen Raum der Solidarität. Für eine Gesellschaft der Vielen. Wir sind die radikale Vielfalt an sich.

Ein offener Brief: Atlanta – war da was?


Ein offener Brief: Atlanta - war da was? #StopAntiAsianRacism.

Open Letter: Atlanta – what exactly happened?


Open letter: Atlanta - what exatly happened? #StopAntiAsianRacism.

Ein Jahr nach Hanau


Am 12. Februar 2021 jährt sich der Anschlag in Hanau. Die Angehörigen kämpfen. Auch um die Namen der Ermordeten nicht vergessen.

ManyPod #8: Aufstand der Trauer


Zu Gast in der achten Folge von ManyPod sind die aktivistischen Kulturschaffenden Miriam Schickler und Ulf Aminde. Mit ihnen spricht Massimo über historische und aktuelle Formen des Erinnerns von Betroffenen von rassistischer und antisemitischer Gewalt und darüber, dass Aufforderungen wie…

Der Narzissmus der Privilegierten


Auf dem Blog unseres Medienpartners FICKO schrieb Berena über Besserwisserei und Narzissmus der Privilegierten. Dabei geht es Berena um politische Kämpfe auf Augenhöhe mit Betroffenen und nicht bloß um der Repräsentanz willen.

Das N-Wort hat nichts in deinem Mund verloren.


Ein kleiner Einblick in einer der wichtigsten Berufe unserer Gesellschaft: Erzieher:in. Und nein, das N-Wort hat dort nichts in deinem Mund verloren.