KulTOUR

Zu sagen haben wir viel und das auf viele Arten und Weisen.

We have a lot to say and many different ways to express ourselves.

Sex&Gender

Nicht nur die Bravo kann fragen: Wie sehen unsere Beziehungen eigentlich aus?

Let’s not leave it up to Bravo to talk about our relationships!

Polytik

Wie können wir politisch aktiv werden? Solidarischer Widerstand und das jeden Tag!

How can we become politically active? Solidarity! Resistance! Each and every day!

Freedom of Movement

Wir kommen an, wir bleiben oder wir ziehen weiter. Die Zukunft gehört uns!

We arrive, we remain or we move on. The future belongs to us!

LATEST

Zwanzig Zwei – Shadore


Shadore reflektiert seine persönlichen Erfahrungen und Gedanken am Tag nach dem rassistischen Anschlag in Hanau, der zugleich sein Geburtstag ist. Er…

Wir schreiben über unser Leben,unsere Sicht auf die Dinge,kritisch, wütend, amüsiert,solidarisch, quer und queer.

Schwersein in der Community


Thúy schreibt über existenzielle Gefühle des Schwerseins in einer Gesellschaft, in der diese Gefühle oft keinen Platz haben dürfen.

BAMBI – Shadore


In "Bambi" verhandelt Shadore die immer wiederkehrende Frage „Woher kommst du?“ und enthüllt dabei ihre rassistische Dimension – es geht nicht um Geografie, es geht um Anders-Markierung: denn die eigentliche Frage ist: "Warum siehst du so aus wie du aussiehst?"

Migrant Voices goes Volksstimme?


Im September 2023 war der Blog in Wien beim Volksstimmenfest zu Gast. Berena, Skiba, Lia und Feben sprachen über Formen solidarischer Zugehörigkeiten in Abgrenzung zu nationalistischen Ideen von Volk. Was bedeutet „Volk“ aus (post-)migrantischer Perspektive? Welche Stimme hat es? Welche……

Wutbrief/Mein Ginkgo Baum


Im zweiten Teil gibt Nabi der verwandelten Wut und der Anstrengung, die meistens mit der Wut Hand in Hand geht, Raum und nimmt uns abschließend mit auf eine Reise zu ihrem Ginkgo Baum.

Wenn aus Schweigen Wut wird


Nabi erkundet in ihrer Lyrik die verschwimmende Trennlinie zwischen Schweigen und Stille und skizziert eindrucksvoll, wie sich ein schmerzhaftes Schweigen in Wut verwandelt.

Geboren mit Wut


Ein autobiografischer Text, der die Wut und Verletzungen des Alltags vom Kind sein bis zum Erwachsenwerden in einer weißen patriarchalen Gesellschaft festhält und sichtbar macht.

We write about our lives and our views- sometimes critically, sometimes angrily,sometimes to show solidarity,with or without humour, weird or wonderful.

Zwanzig Zwei – Shadore


Shadore reflektiert seine persönlichen Erfahrungen und Gedanken am Tag nach dem rassistischen Anschlag in Hanau, der zugleich sein Geburtstag ist. Er verarbeitet seine Angst vor rassistischer Gewalt und Terror aber auch dem ignoranten Verhalten seines mehrheitlichen weißen Umfeldes und dem…

Featured

Wir schreiben über unser Leben, unsere Sicht auf die Dinge, kritisch, wütend, amüsiert, solidarisch, quer und queer.

und jetzt


Zum vierten Mal jährt sich der rassistische Anschlag in Hanau. In dem folgenden Gedicht teilt Nazlı mit uns ihre Sprachlosigkeit angesichts dieses Schmerzes – angesichts fehlender Gerechtigkeit und Konsequenzen.

Wellen der Empörung und dröhnendes Schweigen


Vinzenz, Aktivist bei der Seebrücke, schreibt über den Zusammenhang einer drohenden europäischen Asylrechtsverschärfung sowie dem Erstarken der extremen Rechten und warum es jetzt wichtig ist, laut zu werden und nicht in dröhnendes Schweigen zu verfallen.

Schwersein in der Community


Thúy schreibt über existenzielle Gefühle des Schwerseins in einer Gesellschaft, in der diese Gefühle oft keinen Platz haben dürfen.

We write about our lives and our views - sometimes critically, sometimes angrily, sometimes to show solidarity, with or without humour, weird or wonderful.