Young Migrants

Young Migrants

Perspektiven für eine Gesellschaft der Vielen
kulTOUR

Man muss ja wohl mal sagen dürfen… Oder rappen? Oder slammen? Oder trällern? Oder däncen? Oder sprayen? Oder pinseln? Zu sagen haben wir viel und das auf viele Arten und Weisen. Wie das in unserer Kultur so ist? Find out, und begebt euch mit uns on Tour durch unsere Kultur!

Hier findet ihr unsere Beiträge zu Kultur

Sex&Gender

Mal ehrlich, normal ist hier nichts! Was gibt es für vielfältige Perspektiven auf unser Geschlecht? GenDer, Die, Das? Welche Erwartungen werden an unsre hübschen Bodys gestellt? Gibt es ein Jenseits von kolonial-rassistischen Beauty-Standards? Und nicht nur die Bravo kann fragen: Wie haben wir eigentlich so Sex?

Hier findet ihr unsere Beiträge zu Geschlecht, Körper und Sexualität

Polytik

Poly, das sind Viele. Aber was bedeutet Politik in der Gesellschaft der Vielen? Wo kommen wir Young Migrants darin vor? Und was tun gegen Rassismus? Was sind unsere Antworten auf beschissene Entscheidungen von Politiker*innen, auf Stigmatisierung in den Institutionen, und auf Ausgrenzungssituationen im Alltag?

Hier findet ihr unsere Beiträge zu Politik und Gesellschaft

Refugees no more

Neue Homies aus der ganzen Welt kommen in unsren Kiezen und Dörfern an. Aber wie wird aus einem “Willkommen” “Bleiben”? Wann hört man auf, Refugee zu sein? Und wie können wir unser Recht auf Rechte erkämpfen? Die Zukunft gehört uns, transnational, solidarisch, vielfältig. Welcome2stay!

Hier findet ihr unsere Beiträge zu Flucht und Asyl

Warten auf Freiheit
Adil Demirci ist ein ausgeprochen geselliger Mensch. Adil kommt aus Köln, er ist Journalist. Jetzt sitzt Adil in der Türkei im Gefängnis. Es gibt keinen...
Read More "Warten auf Freiheit"
Die Stimme
Sobald man auf diese Welt kommt, wächst man mit vielen Erwartungen auf - sowohl von uns selber, als auch von anderen Menschen an uns. In...
Read More "Die Stimme"
„We are not waiting for the Revolution: Feminist struggles at times of crisis – Syria, Turkey, Egypt, Iran“
Unsere Autorin Bahar berichtet über ihre Eindrücke von einem Workshop an der HU Berlin, der die Kraft transnationaler Kämpfe von Frauen aus Syrien, der Türkei,...
Read More "„We are not waiting for the Revolution: Feminist struggles at times of crisis – Syria, Turkey, Egypt, Iran“"
1001 Nein
Was ein Abend! Alle gehen ab und sind gut drauf, die Musik ist nice und er unterhält sich mit dieser attraktiven, interessanten Schönheit. Sie ist...
Read More "1001 Nein"

Aktuellste

Brandneu. Hier findest Du unsere aktuellsten Beiträge!

Thank Allah I’m an Atheist

Wir teilen einen Videobeitrag vom FICKO-Magazin. Dort berichtet Amed Sherwan von seiner Entscheidung als 15jähriger, nicht mehr an Gott zu glauben, vom Bruch seiner Familie mit ihm, seiner Verfolgung und Folterung in der Türkei und schließlich seiner Flucht nach Deutschland. Aber auch hier hören Verfolgung und Stigmatisierung nicht auf. Seinen Mut, sich offen zu seinem Nicht-Glauben auszusprechen, wollen wir auf Young Migrants mit euch teilen.

Lies mehr“Thank Allah I’m an Atheist”

„We are not waiting for the Revolution: Feminist struggles at times of crisis – Syria, Turkey, Egypt, Iran“

Unsere Autorin Bahar berichtet über ihre Eindrücke von einem Workshop an der HU Berlin, der die Kraft transnationaler Kämpfe von Frauen aus Syrien, der Türkei, Ägypten und dem Iran spürbar werden ließ.

Lies mehr“„We are not waiting for the Revolution: Feminist struggles at times of crisis – Syria, Turkey, Egypt, Iran“”

1001 Nein

Was ein Abend! Alle gehen ab und sind gut drauf, die Musik ist nice und er unterhält sich mit dieser attraktiven, interessanten Schönheit. Sie ist ganz anders als alle anderen Mädels hier, das hat er sofort gesehen. Wie Scheherazade zieht sie ihn mit ihren Geschichten in ihren Bann und fesselt ihn mit diesen großen Mandelaugen. Das könnte echt etwas Ernstes werden. Seine eigene persische Prinzessin. Wie aufregend…

 

Lies mehr“1001 Nein”

Konsequenz

Unsere Autorin Cansev widmet ihren Text Mevlüde Genç, der Mutter, Großmutter und Tante von Gürsün İnce (27), Hatice Genç (18), Gülüstan Öztürk (12), Hülya Genç (9) und Saime Genç (4), die 1993 bei dem rassistischen Brandanschlag von Solingen ermordet wurden. Mevlüde Genç sprach vergangene Woche am 25. Jahrestages des Anschlags im Düsseldorfer Landtag. Dort sagte sie u.a.: „In der Nacht habe ich geweint. Aber am Tag habe ich meinen überlebenden Kindern ins Gesicht lächeln müssen, um dafür zu sorgen, dass der Hass nicht Eingang findet in ihre Herzen.“

 

Lies mehr“Konsequenz”

Nicht böse gemeint…

Das Gegenteil von gut ist nicht immer böse, sondern manchmal einfach nur “gut gemeint”. Wie es sich anfühlt als “Migrant*in” abgestempelt zu werden und mit nicht böse gemeinter Ignoranz umzugehen? Ein traumatischer Balance-Akt, der im selbststärkendem Widerstand mündet. Hier gibt es ein guten Tipp für alle “gut gemeinten”.

 

Lies mehr“Nicht böse gemeint…”

Ich bin ein guter Ausländer!

Ich bin ein guter Ausländer, ein guter Ausländer“ – Jing Xiang, Anna Xian und Carmen Zehentmeier setzen in ihrem VideoClip mit dem Song von Rapper Eko Fresh und Blumio den deutschen Integrationsfetisch in Szene, inklusive Fußplattler, Schunkeleinlage und deutsch-nationalem Mackertum – ROFL, bitte unbedingt mehr davon! 

 

Lies mehr“Ich bin ein guter Ausländer!”

Redefining beauty – How ’bout dat?

Is it the outer appearance or the inner beauty what counts? Within a short spell a ripple of reactions ignites. Only because some beauty standards were broken. A snap-shot and its’ reactions…

Me i thy standardet të bukurisë – po si !? A është pamja e jashtme apo bukuria e brendshme cila ka rëndësi? Brenda një kohe të shkurtër ndizet një valë e reaksioneve. Vetëm për shkak se disa standarde te bukurisë u thyen. Nje fotografi dhe disa reagime…

 

Lies mehr“Redefining beauty – How ’bout dat?”

صوتي مسموع لأنّي جزء من مجموعة

My voice is heard because I am part of a group

In this first blog article in Arabic language our author Saad talks about being part of the refugee network Welcome United, which in September 2017 organized the largest refugee parade ever in Berlin. Saad makes us understand what it means to be a newcomer in Germany and he explains the importance of solidarity within this freedom of movement network. Save the date: Welcome United parade will be September 29th in Hamburg.

Lies mehr“صوتي مسموع لأنّي جزء من مجموعة”

Sığınmacılar: ‘Winter is coming’

Sürgün var, sürgün içinde – misstrauische Blicke der bayrischen Dorfbewohner*innen, unerträgliche Zustände in den Sammelunterkünften und jahrelanges Warten auf das Asylverfahren – unser Autor erzählt von seinen persönlichen Erlebnissen während seiner Zeit in Kettershausen.

 

Lies mehr“Sığınmacılar: ‘Winter is coming’”

“Kopf runter / Du bist ein good boy” – Ohren auf / Hier kommt Preach

Nachdem die Hamburger Sex-positive Künstlerin Preach vor zwei Wochen ihren neuen und befreedigenden R&B Song GOOD BOY gedroppt hat, ist sie diesen Sonntag [28.01.] LIVE mit ihrer Kollegin Natascha P. vom Musikkollektiv One Mother im Studio Я des Gorki-Theaters in Berlin zu hören.

 

Lies mehr““Kopf runter / Du bist ein good boy” – Ohren auf / Hier kommt Preach”

Extremisten

Während des G20-Gipfels erlebten viele junge Menschen, was es bedeutet einer entfesselten Polizeigewalt teilweise ohnmächtig gegenüberzustehen und in den Medien als Extremisten diffarmiert zu werden. Noch immer sitzen Teilnehmer der Proteste in Untersuchungshaft und gegenwärtig werden teils drakonische Strafen verhängt. Unsere YMB-Autorin hluhmann verarbeitet in ihrem Beitrag ihre Erfahrung mit G20 in Hamburg.

 

Lies mehr“Extremisten”

Welche Namen gehören hier her?

Bestimmte Namen werden in Deutschland als fremd wahrgenommen. Woran liegt es? Was steckt dahinter? Und wieso sind so viele Leute hierzulande nicht in der Lage, sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass nicht alle Menschen „urdeutsche“ Namen haben? Dieser Text versammelt einige Gedanken zu vermeintlich ungewöhnlichen Namen und damit zusammenhängenden Gefühlen.

Lies mehr“Welche Namen gehören hier her?”