Ist das K-Pop oder kann das weg? K-Pop und K-Aneignung


K-Pop, also Popmusik aus (Süd-) Korea, ist mittlerweile ein weltweit besprochenes Phänomen. Aber darf auch jeder mitmachen?! Diese Frage wird im Internet kontrovers diskutiert.

In my City // في مدينتي


A short text that talks about an Arabic teacher, a very important person in his community event though he is disrespectful. Here are some of his interactions with his students.  لدينا هنا نص قصير يتحدث عن مدرس للغة العربية، هو شخص مهم جدا في مجتمعه رغم أنه قليل الاحترام، هنا بعض ردود أفعاله مع…

From Berlin to Beirut. We stand with you. #revolution


Die Losung der Proteste ist die alte Parole aus dem Arabischen Frühling von 2011: „Alle heißt alle!“, die gesamte Regierung soll sich zum Teufel scheren.

Mashrou’ Leila


Zur Zeit erlebt der Libanon seinen arabischen Frühling. Mit dabei sind Mashrou’ Leila, die sich immer mit ihrer Musik für Menschenrechte eingesetzt, und sich in den letzten Jahren international einen Namen gemacht haben. Auch weil sie ganz offen Homosexuelle und Transgender unterstützen, was im…

We are connected on the deepest levels


I say that we have all the power we need to fight racism… the power of solidarity, the power of a connection on the deepest level unlike racists. Our author Randa wrote this reflection inspired by documenting the BarCamp 2019 we had recently.

Nuestra tumba en el cementerio del FMI


Las protestas más fuertes de las últimas décadas en Ecuador no sólo fueron provocadas por el retiro del subsidio a los combustibles, sino por todo un paquete de medidas económicas acordadas con el Fondo Monetario Internacional (FMI). Rafael nos explica los efectos de las diferentes medidas y como…

Internationale Solidarität für Ecuadors Massenaufstand


Letzte Woche protestierten Hunderttausende in ganz Ecuador, die Regierung floh zwischenzeitlich aus der Hauptstadt und im ganzen Land wurde der Ausnahmezustand ausgerufen. Worum ging es bei den Protesten und was kann man von Deutschland aus tun? Eine junge migrantische Perspektive aus Berlin.

Auf dem Weg zu einer feministischen Internationale


In Essen fand vom 12.-15. September das Feminist Futures Festival statt. Unsere Autorin berichtet über dieses feministisches Woodstock und über ihre Erfahrung als Teil des Orga-Teams.

»Und wer bist du?« »Ausländerin natürlich!«


Migration war schon immer ein wichtiger Bestandteil der deutschen Gesellschaft. Unsere Autorin hat das neue Buch von Jan Plamper zusammengefasst, das neue Perspektiven auf die Bedeutung von Migranten und Migrationen aufzeigt und wie diese zu einem Grundstein in der heutigen deutschen Gesellschaft…

Ich bin nur der Initiator für diese Idee


Media Residents und Gesicht Zeigen feiern das 70. Jubiliäum des Grundgesetzes. Unter dem Hashtag #zeigtgesicht darf, kann und soll jeder in den sozialen Medien mitmachen, damit wir gemeinsam ein Statement für unsere Grundrechte in einer weltoffenen Gesellschaft setzen. Hier der Beitrag unserer…

Skarabäus in der Nacht: Eine Kurzgeschichte


In einer Stadt wie Alexandria oder Wien hängt zwischen Pilastern und Gesimsen bei Nacht der Wahnsinn zwischen den Häuserfassaden. Auf der Straßenbahnstrecke in hellrotem Licht jedoch ist die Wüste nicht weit...

DeutschPlus – Rassismus an Schulen


In einem sehenswerter Video-Beitrag von DeutschPlus berichten Menschen von Rassismuserfahrungen an der Schule - egal ob es Sticheleien von Mitschüler*innen sind, die Empfehlung für's Gymnasium, die ausbleibt, oder offene Anfeindungen von Lehrkräften nach 9/11. 

Ich bin


Unsere Autorin Cansev schreibt über's Türkisch-sein, Frausein, Hessisch-sein, über die migrantische Identität - über alles und vieles und nichts, das sie ausmacht.

Die Woher kommst du?-Frage


Spätestens mit dem #vonhier hat sich die unerwünschte Frage nach der vermeintlichen Herkunft endgültig in der deutschen Öffentlichkeit politisiert. Unser Beitrag zur Debatte als Reise in den Migrationsuntergrund.

Reflektionen zum Ramadan


Eine ganz besondere Zeit im Jahr für Muslim_innen auf der ganzen Welt ist soeben zu Ende gegangen: Ramadan. Während dieses Monats sollen Muslim_innen von Sonnenauf- bis -untergang nicht essen, trinken, Sex haben oder rauchen.

Die Freiheit der Außerirdischen


"sich nicht mit der macht identifizieren. einfach gar nicht identifizieren + freien menschen als freie begegnen" ist die Entgegnung unserer Autorin Elisa gegenüber den Zuschreibungen, denen schwarze Menschen in einer weißen Gesellschaft ausgesetzt sind - auch von den 'eigenen Communities'. Die…

Desintegrieren – Empowern – in Utopien denken


Das ist eine Rede von Kiana Ghaffarizad anlässlich der Neugestaltung und Wiedereröffnung des Bremer Gedenkpavillons für die Opfer rechter Gewalt, entwickelt und gestaltet durch das Jugendprojekt Köfte Kosher sowie anlässlich der Platzbenennung nach Marwa el-Sherbini. 

Weiße Erziehung – Teil II


Welche Rolle spielt Rassismus bei der Erziehung von Kindern und Jugendlichen? Und was bedeutet „weiße Erziehung“? Wie prägt sie uns und was sind ihre Folgen? Yaş setzt die Gedanken nach dem Beitrag vom 23. Mai 2018 fort. 

The Russian Revolution


Walter Rodney - Historiker und Pan-Afrikanist, zentrale Figur der antikolonialen und schwarzen Kämpfe. Vier Jahrzehnte nach seiner Ermordung sind seine Gedanken zur russischen Revolution erschienen. Unser Autor Kofi rezensiert sein Buch und schöpft Strategien für die Zukunft. 

Wir sind alle Schwestern


Fatima ist Muslimin und setzt sich für die Rechte von Frauen ein. Im deutschen Feminismus fühlt sie sich allerdings nicht besonders wohl. Daher reist sie nach Istanbul und berichtet von den Kämpfen der Frauen dort.  

Refugees und die Frage nach Arbeit


Unsere YMB Reporterin Rasha (von Rasha and Life) hat sich auf den Weg gemacht und ehemalige Refugees in Berlin-Neukölln und Berlin-Wedding gefragt: Wie nehmt ihr den Arbeitsmarkt wahr? Welche Herausforderungen und Chancen sind euch bei der Arbeitssuche begegnet? Was für Erfahrungen mit dem…

My Migrant Mama


Im März haben Manik und Melisa ein Buch über ihre Migrant Mamas veröffentlicht und feiern darin Migration. Jedes Kind kann stolz auf ihre Migrant Mamas sein! Wir haben mit Manik gesprochen.

Junge Frauen mit Migrationshintergrund: Wir werden gebraucht!


In deutschen Parlamenten sucht man sie vergeblich: Junge Frauen mit Migrationshintergrund. Dabei tragen sie zu einer vielfältigen Gesellschaft bei. Man kann die Politik meiden, weil man glaubt, man ist nicht willkommen. Man kann es aber auch zum Anlass nehmen, erst recht Politik machen zu wollen.…

Klettern für die Seenotrettung


In Solidarität mit der Migration über das Mittelmeer haben Aktivist*innen der Seebrücke Bewegung am Freitag Morgen den Berliner 'Molecule Man' eine Rettungsweste verpasst. Plötzlich trug die 30m Statue in der Spree orange. Wir teilen das Video zur Aktion von Supernova.

NEONYT 2019


Unser Autor Ali war bei der NEONYT 2019 und hat Impressionen und neue Gedankenanstöße gesammelt! 

Pan Africanism. A History


Eine Rezension von Kofi über das Buch "Pan Africanism. A History" von Hakim Adi.

Ich bin hier, weil jemand vor mir war


Die Autorin spricht über die Geschichte ihrer Familie, über die Bedeutung von kollektivem Gedächtnis und kollektivem Trauma - und es wird deutlich: Die Migration, die Erinnerungen, die Kämpfe und Wege ihrer Eltern trägt auch sie mit.

Von Selbstironie und Ignoranz


Unsere Autorin Nour schreibt in ihrem Gedicht über Konsumkritik, Bio-Essen für's Gewissen und vintage Möbel.

Another Planet, we are here


Another Planet, we are here كوكب آخر، نحن هنا He said that his aim is to recapitulate the years of the acute Time in one of the orients countries

YMB – Refugees und die Frage nach Heimat


Unsere YMB Reporterin Rasha (von Rasha and Life) fragt ehemalige Refugees in Berlin-Neukölln und Berlin-Wedding: Ist Berlin deine Heimat? Was muss gewährleistet sein, damit Berlin ein Zuhause werden kann?

I’m a migrant kid but me – Teil 1


Was bedeutet es in einer migrantischen Familie mit Arbeiter*innengeschichte groß zu werden? Von der  Sinuskurve des Aufwachsens, zwischen Ikea und Kommunismus, gegen Geschlechternormierung und Ilis Brause: All we are, are migrant kids but us...

Refugee Women* Building Bridges!


“Brücken Bauen” um die Kluft zwischen illegalisierten Menschen, Geflüchteten, Migrant*innen und deutschen Staatsbürger*innen zu überwinden.

From Berlin to Beirut. We stand with you. #revolution


Die Losung der Proteste ist die alte Parole aus dem Arabischen Frühling von 2011: „Alle heißt alle!“, die gesamte Regierung soll sich zum Teufel scheren.

Refugees und die Frage nach Arbeit


Unsere YMB Reporterin Rasha (von Rasha and Life) hat sich auf den Weg gemacht und ehemalige Refugees in Berlin-Neukölln und Berlin-Wedding gefragt: Wie nehmt ihr den Arbeitsmarkt wahr? Welche Herausforderungen und Chancen sind euch bei der Arbeitssuche begegnet? Was für Erfahrungen mit dem…

Klettern für die Seenotrettung


In Solidarität mit der Migration über das Mittelmeer haben Aktivist*innen der Seebrücke Bewegung am Freitag Morgen den Berliner 'Molecule Man' eine Rettungsweste verpasst. Plötzlich trug die 30m Statue in der Spree orange. Wir teilen das Video zur Aktion von Supernova.

YMB – Refugees und die Frage nach Heimat


Unsere YMB Reporterin Rasha (von Rasha and Life) fragt ehemalige Refugees in Berlin-Neukölln und Berlin-Wedding: Ist Berlin deine Heimat? Was muss gewährleistet sein, damit Berlin ein Zuhause werden kann?