+++ Release am Freitag, 18.12. um 18 Uhr +++

Von Hanau bis Halle – Gedenkarbeit, Sichtbarmachung von Alltagsrassismus, Community und unserer local Migrantifa: Die rassistischen und antisemitischen Angriffe haben uns erschüttert. Gleichzeitig politisieren sich immer mehr sich und neue Bündnisse und Kollektive sind entstanden. Drei unserer Young Migrant Voices schauen auf das Jahr 2020 zurück. Ein Jahr: solidarisch und digital!
Fatima Remli, Elona Beqiraj und Yaşar sprechen drüber. Zwischen #Widerstand und #Visionen für 2021: Wir bleiben laut!

Spread the Word
Stay The F*ck Loud
Am 18 . 12 um 18 U h r
hier auf unserem Youtube Channel