Meine unendliche Migrationsgeschichte


Fatbardh schreibt über seine alltägliche Stigmatisierung als "Ausländer" in Deutschland. Dabei ist er in Augsburg geboren. Wie der eigene Migrationshintergrund zu einer unendlichen Geschichte werden kann.

Meine Freunde sind Rassisten


Einer meiner ersten Wünsche war unsichtbar sein. Unsichtbar hieß nicht auffallen, nicht anders sein, kein Hass oder Mitleid erzeugen. Jedoch begann mein Leben mit Zuschreibungen und bis heute war ich immer wahlweise die Asylantin, die Ausländerin oder Person of Color.

Meine unendliche Migrationsgeschichte


Fatbardh schreibt über seine alltägliche Stigmatisierung als "Ausländer" in Deutschland. Dabei ist er in Augsburg geboren. Wie der eigene Migrationshintergrund zu einer unendlichen Geschichte werden kann.

Meine Freunde sind Rassisten


Einer meiner ersten Wünsche war unsichtbar sein. Unsichtbar hieß nicht auffallen, nicht anders sein, kein Hass oder Mitleid erzeugen. Jedoch begann mein Leben mit Zuschreibungen und bis heute war ich immer wahlweise die Asylantin, die Ausländerin oder Person of Color.