DeutschPlus – Rassismus an Schulen

In einem sehenswerter Video-Beitrag von DeutschPlus berichten Menschen von Rassismuserfahrungen an der Schule – egal ob es Sticheleien von Mitschüler*innen sind, die Empfehlung für’s Gymnasium, die ausbleibt, oder offene Anfeindungen von Lehrkräften nach 9/11. 

 

 

 

 

“Das krasseste Erlebnis hatte ich in der Oberstufe – da wurde ich von Mitschülern als “Black Shit” beleidigt – nie ins Gesicht, hinterm Rücken. Die Schule hat überhaupt keine Stellung dazu bezogen. Selbst wenn’s nur Gerüchte sind, hätte ich mir gewünscht, dass sie gesagt hätten: “Sowas hat an unserer Schule keinen Platz!”

– Nadia Aboulwafi

 

“Ich erinnere mich daran, dass mein Physik-Lehrer damals auf dem Elternsprechtag meiner Mutter gesagt hat: ‘Die Mithu kriegt eine Sechs in Physik, weil sie kann ja kein Deutsch.’ Er hat mich nie drangenommen, wenn ich mich gemeldet habe, er ging fest davon aus – ich kann diese Sprache nicht. Natürlich, wie man hört, ist Deutsch meine Muttersprache. Ich konnte zu dem Zeitpunkt gar keine andere Sprache.”

– Mithu Sanyal

 

“Dass Lehrkräfte häufig nicht die Namen der Kinder die sie über zwei oder drei Jahre beschulen aussprechen können hat eine Signalwirkung auf die Kinder. Festzustellen, dass sich die Lehrkräfte nicht wirklich für sie interessieren. Da fängt schon die Diskriminierung an, die schwer zu verbalisieren ist.”

– Juliane Karakayali

 

 

Redaktion YMB

Facebook Twitter