I’m a migrant kid but me – Teil 2


Was bedeutet es in einer migrantischen Familie mit Arbeiter*innengeschichte groß zu werden? Von der  Sinuskurve des Aufwachsens, zwischen Ikea und Kommunismus, gegen Geschlechternormierung und Ilis Brause: All we are, are migrant kids but us...

I’m a migrant kid but me – Teil 1


Was bedeutet es in einer migrantischen Familie mit Arbeiter*innengeschichte groß zu werden? Von der  Sinuskurve des Aufwachsens, zwischen Ikea und Kommunismus, gegen Geschlechternormierung und Ilis Brause: All we are, are migrant kids but us...

مستر جاي سيريا


Our author Saad talks about the struggle of transpeople in Syria and how they faced their community and their families. His article shows the honesty and bravery to face all challenges and the fight for a life without the fear of being targeted for your own identity.

Hey, ich habe (Zukunfts-)angst


Nach dem Schulabschluss steht einem die Welt offen, heißt es. Unsere Autorin erzählt ungeschönt vom Anpassungsdruck in der Lohnarbeit und dem alltäglichen Wahnsinn unserer sexistischen Leistungsgesellschaft, den sie erlebt hat.

I’m a migrant kid but me – Teil 2


Was bedeutet es in einer migrantischen Familie mit Arbeiter*innengeschichte groß zu werden? Von der  Sinuskurve des Aufwachsens, zwischen Ikea und Kommunismus, gegen Geschlechternormierung und Ilis Brause: All we are, are migrant kids but us...

I’m a migrant kid but me – Teil 1


Was bedeutet es in einer migrantischen Familie mit Arbeiter*innengeschichte groß zu werden? Von der  Sinuskurve des Aufwachsens, zwischen Ikea und Kommunismus, gegen Geschlechternormierung und Ilis Brause: All we are, are migrant kids but us...

مستر جاي سيريا


Our author Saad talks about the struggle of transpeople in Syria and how they faced their community and their families. His article shows the honesty and bravery to face all challenges and the fight for a life without the fear of being targeted for your own identity.

Hey, ich habe (Zukunfts-)angst


Nach dem Schulabschluss steht einem die Welt offen, heißt es. Unsere Autorin erzählt ungeschönt vom Anpassungsdruck in der Lohnarbeit und dem alltäglichen Wahnsinn unserer sexistischen Leistungsgesellschaft, den sie erlebt hat.