NEONYT 2019


Unser Autor Ali war bei der NEONYT 2019 und hat Impressionen und neue Gedankenanstöße gesammelt! 

Pan Africanism. A History


Eine Rezension von Kofi über das Buch "Pan Africanism. A History" von Hakim Adi.

Ich bin hier, weil jemand vor mir war


Die Autorin spricht über die Geschichte ihrer Familie, über die Bedeutung von kollektivem Gedächtnis und kollektivem Trauma - und es wird deutlich: Die Migration, die Erinnerungen, die Kämpfe und Wege ihrer Eltern trägt auch sie mit.

Von Selbstironie und Ignoranz


Unsere Autorin Nour schreibt in ihrem Gedicht über Konsumkritik, Bio-Essen für's Gewissen und vintage Möbel.

Sonnenblumenkerne – cekirdek oder auf Albanisch, fara


Über Sonnenblumenkerne, "Kanak-Style" und kulturelle Aneignung

Tag X


Das Gedicht "Tag X" unserer Autorin  Miene hat Sprengkraft. Mit eindeutigen Worten stellt sich die Autorin gegen das Morden im "Herzen des Faschismus, wo der deutsche Staat pulsiert." Ihre Nachricht: Migrantischer Widerstand wird nie an Kraft verlieren!

Überdruss


Die Poetin Cansev schreibt in ihrem Gedicht gegen den Leistungsdruck, gegen den Überdruss der Charakteruniformen und für die "vergeudete" Zeit. 

Wir haben Gesichter und Geschichten


Ein Gedicht über all die Gesichter, die mit ihren Geschichten für uns unsichtbar bleiben. Ein Plädoyer hinzusschauen und zuzuhören!

Anarchie


Sanna schreibt in ihrem Gedicht über gesellschaftliche Transformation und die Besinnung des Einzelnen, über die Anarchie als Utopie und den Gedankenwirrwarr im Kopf. 

BarCamp für Netz-Antirassismus: Mobile Reporting Video


Die Kameradist*innen haben mit ihren Mobile Reportern unser BarCamp dokumentiert. Zum Auftakt von 2019 teilen wir heute mit euch das tolle Ergebnis!

NEONYT 2019


Unser Autor Ali war bei der NEONYT 2019 und hat Impressionen und neue Gedankenanstöße gesammelt! 

Pan Africanism. A History


Eine Rezension von Kofi über das Buch "Pan Africanism. A History" von Hakim Adi.

Ich bin hier, weil jemand vor mir war


Die Autorin spricht über die Geschichte ihrer Familie, über die Bedeutung von kollektivem Gedächtnis und kollektivem Trauma - und es wird deutlich: Die Migration, die Erinnerungen, die Kämpfe und Wege ihrer Eltern trägt auch sie mit.

Von Selbstironie und Ignoranz


Unsere Autorin Nour schreibt in ihrem Gedicht über Konsumkritik, Bio-Essen für's Gewissen und vintage Möbel.

Sonnenblumenkerne – cekirdek oder auf Albanisch, fara


Über Sonnenblumenkerne, "Kanak-Style" und kulturelle Aneignung

Tag X


Das Gedicht "Tag X" unserer Autorin  Miene hat Sprengkraft. Mit eindeutigen Worten stellt sich die Autorin gegen das Morden im "Herzen des Faschismus, wo der deutsche Staat pulsiert." Ihre Nachricht: Migrantischer Widerstand wird nie an Kraft verlieren!

Überdruss


Die Poetin Cansev schreibt in ihrem Gedicht gegen den Leistungsdruck, gegen den Überdruss der Charakteruniformen und für die "vergeudete" Zeit. 

Wir haben Gesichter und Geschichten


Ein Gedicht über all die Gesichter, die mit ihren Geschichten für uns unsichtbar bleiben. Ein Plädoyer hinzusschauen und zuzuhören!

Anarchie


Sanna schreibt in ihrem Gedicht über gesellschaftliche Transformation und die Besinnung des Einzelnen, über die Anarchie als Utopie und den Gedankenwirrwarr im Kopf. 

BarCamp für Netz-Antirassismus: Mobile Reporting Video


Die Kameradist*innen haben mit ihren Mobile Reportern unser BarCamp dokumentiert. Zum Auftakt von 2019 teilen wir heute mit euch das tolle Ergebnis!